Bogenschießen

Was das Bogenschießen bewirkt

Der „Weiße Sport“ – das Bogenschießen – hat ein positives Image.

Wir denken dabei an die englischen Traditionen, an die Olympischen Wettbewerbe aber auch an die fernöstlich geprägten Formen dieses Sportes.

Die körperlichen Anfangsvoraussetzungen an Kraft, Beweglichkeit und Koordination bleiben bei angepasster Materialauswahl und bei professioneller Betreuung gering.

Bogenschießen ist eine der wenigen Sportarten, in der Frauen und Männer zusammen – weitgehend unabhängig vom Alter – ihren Sport mit gleichen Chancen ausüben können.

Es gibt zahlreiche Beispiele dafür, dass sich Rollstuhlfahrer oder allgemein gehbehinderte Menschen in diesem Sport voll integriert behaupten.

Bei professioneller Anleitung durch ausgebildete Trainer ist die Verletzungsgefahr minimal und nicht zu vergleichen mit anderen Sportarten.

Die gesundheitsstabilisierende Wirkung für den Körper wird zusätzlich durch die ausgleichende Wirkung auf die Psyche und die Stärkung des Selbstbewusstseins merklich unterstützt.

Das Bogenschießen erfordert vor allem die Konzentration auf wenige elementare Abläufe im Innern des Menschen. Persönliche Erfolgserlebnisse erfordern daher nicht den Vergleich mit Anderen. Gerade deshalb kann das gemeinsame strukturierte Training als positives Gruppenerlebnis ohne Konkurrenzängste wahrgenommen werden.

Beim Training lernt der Schütze sich für jeden Schuss wieder neu aufzubauen, den Schuss aus dem Inneren heraus vorzubereiten und zu „Lösen“. Die vorher geschossenen Pfeile werden nicht mehr beachtet. Die ganze Konzentration gilt der Gegenwart und den im Hier und Jetzt erforderlichen Handlungsabläufen.

Ein solches im Training stets wiederholte Verhaltensmuster lässt sich auch auf andere Lebenssituationen übertragen.

Unter fachgerechter Anleitung kann das Bogenschießen schon nach wenigen Trainingseinheiten beim Schützen ein Gefühl hinterlassen, das als befriedigend und befreiend empfunden wird.

Spaß macht es aber schon vom ersten Moment an!

Modul Bogenschießen

Dauer: ca. 90 min.

Maximal 8 Teilnehmer pro Durchgang

Ablauf:

  1. Einkleiden (Armschutz, Fingerschutz, Köcher)
  2. Materialausgabe (Bogen, Pfeile)
  3. Kurze Erläuterung des Materials und der Schießtechnik, Dauer ca. 15 – 20 min (je nach Teilnehmerzahl).
  4. Kurze Vorübung ohne Hilfsmittel
  5. Übung mit dem Fitnessband zum Heranführen an den Bewegungsablauf und das Zuggewicht
  6. Übungen mit Bogen und Pfeil (Löseübung)
  7. Schießen auf 10 – 15 Meter ohne und mit Auflagen – Erläuterung des Visiers und des Sehnenschattens

Auch das Schießen ohne Visier ist natürlich möglich sowie die

Nutzung eines Langbogens.

Bogensporttrainerin Sylvia Müller

  • Geboren 1964 in Luckau
  • Wohnhaft in Röbel, verheiratet, eine Tochter
  • Beruf: Diplomökonom
  • Fernstudien: Buchhaltung / Filmproduktion / Erziehungsberaterin
  • Freiberufliche Bogensporttrainerin seit 2005

Turniersport 1974 – 1977:    

  • mehrfache Kreis- und Bezirksmeisterin
  • 4. und 6. Platz bei DDR – Meisterschaften

 Turniersport wieder seit 1996:

mehrfache Kreis- und Landesmeisterin

  • 3. Platz Ostdeutsche Meisterschaft Halle 02.03.2003
  • 6. Platz Deutsche Meisterschaft Halle (DBSV) 15.03.2003
  • 4. Platz Deutsche Meisterschaft FITA (DBSV) 11.09.2003
  • 3. Platz Ostdeutsche Meisterschaft Halle 29.02.2004
  • 3. Platz Ostdeutsche Meisterschaft FITA 13.06.04/06.08.05
  • 6. Platz Deutsche Meisterschaft Halle (DBSV) 26.02.2005
  • 3. Platz Deutsche Meisterschaft FITA Feld (DBSV) Einzel und Mannschaft 20./21.08.2005
  • 4. Platz Deutsche Meisterschaft FITA AK (DBSV) Einzel 27./28.08.2005
  • 1. Platz Deutsche Meisterschaft FITA AK (DBSV) Mannschaft 27./28.08.2005
  • 1. Platz Ostdeutsche Meisterschaft FITA 10.06.06
  • 5. Platz Deutsche Meisterschaft FITA AK (DBSV) 19./20.08.2006
  • 5. Platz Deutsche Meisterschaft FITA AK (DBSV) 16./17.08.2008
  • 1. Platz AAE Indoor Championships 14./15.02.2009
  • 2. Platz Deutsche Meisterschaft FITA AK (DBSV) 30./31.08.2015

Qualifizierung Bogensport:

  • 12/2003 Trainer C (DSB)
  • 11/2005 Trainer B (DSB)
  • 02/2007 Trainer A (DSB)
  • 11/2010- 10/2012 Ausbilderlizenz (DSB)

Bogensportkurse professionell

 Sylvia Müller (Trainer A Lizenz)

 Birkenallee 21
17207 Röbel / Müritz

Telefon.:    039931/59157
Mobil:        0174 1653468
E-Mail:      duett-pizzicato@gmx.de