Aktuelles

Ranger-Tours – Wir bringen Natur näher!!!

21.05.2022 Grünspecht

Richtig was los beim Grünspecht – dabei haben sie noch nicht mal mit dem Füttern der Jungen begommen. Der Ansitz befindet sich 6m von der Spechthöhle entfernt und bietet eine ideale Perspektive, wie man bei den Fotos von Peter Ulrich sehen kann.

Bei Interesse  einfach anrufen, euer Ranger.

     

15.05.2022 Eisvogel, Milan, Grünspecht

Bei mir an der Station haben sich doch noch Eisvögel eingefunden und versprechen wieder schöne Nahaufnahmen aus dem Versteck. Außerdem gibt es Ansitz-Fotografie auf Grünspecht an der Bruthöhle und Flussseeschwalben am Hechtsee!

Die Rotmilane sind zurück in meinem Kunsthorst. Nachdem ein Orkan das alte Nest komplett hinweggefegt hatte, musste schnell ein neues her – ganz in der Nähe des alten Hortes und der daneben aufgebauten Foto-Plattform. Gesagt, gebaut. Und es hat geklappt. Die Rotmilane haben wieder Nachwuchs. Mindestens zwei Jungvögel sind geschlüpft. Sie sind (Stand 15. Mai) etwa eine Woche alt. Es gibt also wieder spannende Einblicke und tolle Foto-Möglichkeiten – wie auf dem Foto aus dem Vorjahr.

Wer dazu einen Film von den Rotmilanen im Sturm in Feldberg sehen will, der/dem empfehle ich den Film von meinem Fotofreund Nioclás Seeliger: https://m.youtube.com/watch?v=6d_hjJZx6wk

14.05.2022 Aktuelle Motive

  • Grünspecht (an der Bruthöhle)
  • Flussseeschwalben, (am Hechtsee)
  • Eisvogel-Fotografie (an meiner Station)

07.05.2022 Schwarzspecht füttert Junge

Gelegenheit schnell nutzen!

19.04.2022 Neues Schreiadler Versteck

Willkommen im neuen Schreiadler-Versteck. Das Feuchtgebiet im Revier unserer gefährdetsten Adler-Art hat nach Jahren der Trockenheit endlich wieder richtig Wasser. Und Fotografinnen und Fotografen haben nun auch wieder optimale Bedingungen, um spektakuläre Bilder seltener Greifvögel zu machen. Der neue Röhren-Ansitz bietet ausreichend Platz für drei Personen, eine von vier Kamera-Öffnungen befindet sich fast auf Wasserhöhe. Pünktlich zu Eröffnung des neuen Foto-Verstecks kehrte auch der Schreiadler am 11. April 2022 aus seinem afrikanischen Winterquartier zurück. Den „Catering-Service“ von Ranger-Tours vergisst Adler eben nicht so schnell… Empfangen wurde er hier in der Feldberger Seenlandschaft auch gleich von Seeadler, Rohrweihe und Milanen – zur Freude der ersten Fotografinnen und Fotografen. So kann es weitergehen. Auch die Chancen auf Schwarzstorch und Graureiher sind dank der ausgiebigen Niederschläge des Winters wieder gestiegen. Der Tümpel ist aktuell ein Paradies für Amphibien aller Art…

17.04.2022 Beutelmeisen beim Nestbau

Termin für alles Kurzentschlossenen. Die Beutelmeisen können beim Nestbau beobachtet werden. Diese Schauspiel ist nur wenige Tage im Jahr zu sehen. Schnell die Gelegenheit nutzen und einen Termin vereinbaren.

19.10.2021 Neue Termine für Workshops im Frühjahr 2022

gleich ansehen

Einsatzmöglichkeiten für Spiegelreflexkameras einschränken

Liebe Tier- und Foto-Freunde,

ich werde die Einsatzmöglichkeiten ab diesem Jahr für Spiegelreflexkameras an meinen Ansitzen einschränken.

In Zukunft kann an Nest (wie bei den Rohrweihen im Bild) und Bau nur noch spiegellos fotografiert werden. Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt und 2020 viel mit beiden Kamerasystemen gleichzeitig experimentiert. Im direkten Vergleich konnte ich die Tiere dabei beobachten und musste feststellen, wie extrem negativ sich die Akkustik auf ihr Verhalten auswirkt.

Deshalb habe ich entschieden – um Euch überhaupt weiter Fotomöglichkeiten in diesen sensiblen Bereichen anbieten zu können – nur noch spiegellose Kameras zu erlauben. Die fütternden Eltern am Nest oder Bau, die Tiere auf der Jagd und bei der Paarung werden es uns danken. Und belohnen es ziemlich sicher mit noch eindrucksvolleren, weil authentischeren Fotos.

Ich möchte hier auch einfach an Euer Gewissen appellieren. Schließlich ist es nicht die Kompromisslosigkeit, die den Wert eines Fotografen ausmacht. Sondern vielmehr, wieviel er zu investieren bereit ist und wieviel Respekt er gleichzeitig seinem Motiv entgegenbringt.

Ich bin mir sicher, dass in absehbarer Zeit die häufig lärmenden Spiegelreflex-Kameras eh ausgedient haben.

Denkt drüber nach, Euer Ranger Fred


Herzlich Willkommen!

Erkunden Sie mit mir die Feldberger Seenlandschaft.

Als ehemaliger Naturpark-Ranger, geprüfter Schutzgebietsbetreuer und ehrenamtlicher Naturschutzwart möchte ich Ihnen die Natur ein wenig näher bringen.

Meine Touren sind umfangreich angelegt für Urlauber, Firmenevents, Gruppenausflüge und Schulklassen. Sie können meine Angebote auch kombinieren. Touren in Verbindung mit Picknick, Räuchern, Grillen, Lagerfeuer, Wandern und vieles mehr.

Für die profi und hobby Natur-Fotografie biete ich ein umfangreiches Repertoire an Möglichkeiten – Vom Versteck bis zur Action-Fotografie.

Kommen Sie mit mir auf Safari, ornithologische und botanische Entdeckungstour oder nehmen Sie an meinen  Workshops teil.

Ein Blick auf Aktuelles verät Ihnen ausergewöhnliche Neuigkeiten/Motive für die Natur Fotografie hier bei mir.

Schauen Sie sich auf meiner Seite um und lassen Sie sich inspirieren.

Unter  Kontakt  teilen Sie mir ganz einfach mit, für welches Natur Erlebnis Sie sich entschieden haben.

Ich freue mich auf Sie, Ihr Ranger

Fred Bollmann