Köderplatz-Fotografie

Diese Verstecke stehen schon seid vielen Jahren am selben Ort und sind somit den Vögeln bestens vertraut.
Sie bieten Platz für 1 bis 4 Personen.

Sie alle  haben Beobachtungs-Fenster aus Plexiglas, welche mit extrem dunkler Folie beklebt sind.
Das bedeutet gerade im Winter:
Kein kalter Nordwind in den Augen, die Wärme des Propangasstrahlers hält sich besser und ein atemberaubender Überblick machen das Fotografieren viel gemütlicher!
Die Blickrichtung ist immer von Süd nach Nord. Somit haben Sie niemals Gegenlicht.

Ich bringe Sie morgens meist bei Anbruch der Dämmerung – in das jeweilige Versteck und hole Sie am Nachmittag wieder ab.

Kleinvogel Versteck

Versteck-Schreiadler / Schwarzstorch

Versteck-Erdversteck

Versteck-Ost-Ufer

 

Ranger´s Tipp:
Versuchen Sie einmal mit einem Weitwinkelobjektiv und Fernauslöser zu fotografieren.
Feste Plattformen oder Stative sowie Kamera Attrappen habe ich schon für Sie auf Bäumen,
kurz über Wasser, am Boden und auch unter Wasser installiert.

zurück